PowerShell – 03 – Strings zerlegen, zuschneiden, Teile ausschneiden, verbinden

Save page

Es gibt mehrere nützliche Funktionen um in PowerShell einen String zu bearbeiten. Um diese nutzen zu können, sollte man ein Grundverständnis für eine String haben. Jedes Zeichen in einem String ist mit einer numerischen Wert versehen, angefangen mit 0. Also ist ein String ein eindimensionales Array. So gibt es die Möglichkeit jedes Feld einzeln in unserem Beispielstring $bspStr = „Ich-bin-ein-String-mit-Trennzeichen.“ mittels $bspStr[i] abzurufen. Mit $bspStr[2] würden wir das „h“ aus „ich“ anzeigen lassen. Array Felder werden immer mit [ ] aufgerufen. Strings lassen sich einfach mit dem „+“ Zeichen zu einem neuen String verbinden.

Die wohl wichtigsten drei Funktionen habe ich folgender Tabelle kurz beschrieben.

Funktion Beschreibung
Split() Split trennt einen String bei einem gewünschten Zeichen. Das Ergebnis ein Array.
Remove() Remove entfernt eine bestimmten Bereich aus dem String.
Replace() Mit Replace kann ein bestimmtes Zeichen, oder eine Zeichengruppe durch eine andere ersetzt werden.
Length Length zeigt die Länge des Strings an, beginnend immer mit 0.

Nehmen wir wieder unserem Beispielstring „Ich-bin-ein-String-mit-Trennzeichen.“ Mit Split(„-„) können wir den String problemlos beim Trennzeichen „-“ trennen. Dies geht natürlich auch mit jedem anderem Zeichen, eingeschlossen Tabs und Leerzeichen. Durch Remove(0,3) entfernen wir das „Ich“ aus dem String. Die erste Ziffer zeigt an ab wo der String entfernt werden soll, die zweite Ziffer gibt die Länge des zu entfernenden Stringteils an. Mit Replace(„i“,“!“) können wir spielend alle i’s zu Ausrufezeichen umwandeln. Wobei das große I in Ich bleibt. Da dies einen anderen ASCII Code hat.

Codebeispiele

Einzelne Zeichen aus String ziehen, Strings verbinden

Split()

Remove()

Replace()

Length

rewe

3 Gedanken zu „PowerShell – 03 – Strings zerlegen, zuschneiden, Teile ausschneiden, verbinden

  1. Pingback: Einen String mittels der Trim Funktionen bearbeiten | Blog: Stefan Rehwald

  2. Pingback: PowerShell - Games 01 - Galgenraten / Hangman | Blog: Stefan Rehwald

Kommentar verfassen