Anker, Anchor, Sprungmarken in WordPress richtig setzen

Save page

Da ich ab und an die die Funktion des Ankers (Anchor) oder auch Sprungmarke genannt nutze, aber jedes mal vergesse wie ich den Anker wieder aufrufe, schreibe ich diese paar Zeilen dazu.
Der Anker wird über das Symbol des Ankers  eingefügt. Hier geht es zum gesetzten Anker. Es muss ein Name vergeben werden, bspw. „DerAnker“.

Dieser muss dann im Link wieder angegeben werden. Also den Namen des Ankers nicht vergessen. Der Link wird über die Funktion Link einfügen/ändern erstellt. Jetzt kommt das große Geheimnis des Anchor: #

Das bekannte Hastag #, die Raute-Taste ist das Geheimnis des Ankers. Hier geht es ebenfalls zum gesetzten Anker, um weiter zu lesen.

 

 

 

 

.

Ich setze den Anker immer etwas weiter über dem eigentlichen Text an, in diesem Fall bei dem Punkt. Durch klicken des Ankers spring die Ansicht direkt auf den Anker und dann würde die erste Zeile nicht angezeigt werden. Weiterführendes direkt aus dem WordPress Support.

 

 

 

 

 

Viele Grüße

rewe

 

 

 

 

Eigenes Favorite Icon im WordPress nutzen

Save page

Um das eigne Favicon verwenden zu können, muss dieses in den Ordner des aktuellen Theme geladen werden (meine Variante).

Dazu einfach über den FTP-Zugang in den Theme-Ordner navigieren und das FavIcon dort ablegen. In meinem Fall wäre das folgender Pfad „\wp-content\themes\twentyeleven\favicon.ico“.

Anschließend im Administrationsbereich auf Design klicken, dann auf Editor und die Kopfzeile (header.php) bearbeiten. Dort muss dann folgende Codezeile im Head  eingefügt werden:

Nochmals als bildliche Darstellung im Code.Code für FavIcon einfügen

Nun wird das eigne FavIcon angezeigt. Dies kann in deinem Browser etwas dauern bis der Cache geleert ist.

rewe