Tag 6 in Edinburgh

Save page

Dienstag. Dieser Tag startete für uns gegen 9:00 Uhr mit Sonnenschein.

Wir sind mit dem Zug nach North Berwick gefahren um uns den Bass Rock anzusehen.

image

 

North Berwick hat einen schönen Sandstrand. Diesen nutzten wir bei strahlend blauem Himmel natürlich.

image

 

Der Strand ist durch die Ebbe etwas breiter als sonst. Doch vor dem Sonnenbad buchten wir unsrer Schnellboot Tour um die Insel Bass Rock. Lisa erzählte mir das alles als Insel gilt worauf ein Schaf überleben könne.
Zum Schutz vor Wasser bekamen wir wasserfeste Kleidung.
image

Und es hat auch vor Vogelkod geschützt 😉
Bass Rock sieht total weiß aus. Er wird von einer bestimmten Vogelart bewohnt. Es leben ca. 145.000 Vögel auf dieser kleinen Insel. Vor gut 25 Jahren leben dort auch ein paar Schafe. Heute istdie Insel in fester Vogelfeder.
Die Insel ist von weitem komplett weiß.

image

 

Oft wird angekommen das der Kod die Insel weiß aussehen lässt. Es sind aber die nistenden Vögel.

Nach dem Boattrip legten wir uns nochmal an den Strand. Das Wasser ist während des Trips durch die Flut deutlich gestiegen. Gegen 19:00 Uhr traten wir die Reise Richtung Edinburgh an.

In Edinburgh angekommen machen wir uns auf den Weg zur Spitze des Arthur’s Seat.

image

 

Es ist der linke Berg. Es war ein verdammt steiler Anstieg, zum Glück hatte ich erst in der Bastei ein kleines Wandertraining 😉
Oben was es recht windig. Aber das hielt uns nicht davon ab uns ein paar Wraps zu drehen. Ich glaube das wir die ersten Menschen waren die sich dort oben selbst Wraps
gedreht haben.
Der Sonnenuntergang über Edinburgh war ein krönender Abschluss.

rewe

Kommentar verfassen