Tag 2 in Edinburgh und Glasgow

Save page

Heute sind wir 8:00 Uhr von Edinburgh aus mit dem Bus nach Glasgow gefahren. Unser Ziel: Shoppen, Shoppen, Shoppen.

image

Gegenüber des Bushofes befindet sich die Glasgow Royal Concert Hall

In Großbritannien ist der Hype um Mustaches ungebrochen. Sie sind so beliebt das sie in echt getragen werden oder wie Lisa hier als Kette

image

Es gibt Mustaches als Ohrringe, Ketten, Ringe, Piercings und es gibt auch den like-a-Sir Hut.

image

In einer Mall gab es einen kleinen Stand der Handyhüllen und diverses Handyzubehör verkaufte. Etwas genauer musste ich bei diesem Handyhalter hinschauen.

image

Eindeutig, muss so sein. Das ist er, der Pedobear. Er ist über all zu finden dieser Pedo.
In einer der vielen Straßen, die gefüllt sind mit jeder Art von Geschäft, fanden wir einen Comic/ Nerdladen. Dieser war mit den tollsten Sachen gespickt.

image
Unter anderem mit diesem Würfel auf Portal. Pat müsste ihn kennen 🙂
Kati wiederum müsste den folgenden kleinen Kerl bestens kennen.
image
Ein Domu Kun. Nicht nur irgendeiner, nein ein Domu Kun auf einem Snowboard. Nun kommt etwas für Sarah. Ich denke du würdest hier so einige Tage verbringen können.

image

Es reihen sich hier gefühlt 1000e der feinsten Mangas an sich. Regale 2,30 m hoch und bis zum Platzen damit gefüllt. Nun noch etwas für die Ghostbusters Fans 🙂

image
Hier steht er, als Modell, der Ekto1.
Im Primark habe ich neben zahlreichen neuen Kleidungsstücken meine neue Lieblingskaffeetasse gefunden.

image

In einem anderem Laden fand ich meinen neuen Lieblingsbutton.

image
„Bleib ruhig und trink ein Bier“ ist übersetzt die Aussagen 🙂

Nach unserer Shoppingtour kehrten Lisa und ich wieder in Edinburgh ein. Heute wurde das Frindge Festival offiziell eröffnet.
Wir sind spontan auf den Calton Hill gekrakselt. Von hieraus hat man eine schöne Aussicht auf die Stadt. Und wie der Zufall es so will sind wir eben oben angekommen und es beginnt gegen 21.30 Uhr ein schönes Feuerwerk zur Eröffnung – das haben wir perfekt angepasst 😉
Anschließend sind wir nach hause gelaufen. Vom Calton Hill bis zur Grandfield sind es ca. 45 min Fußmarsch.

rewe

Ein Gedanke zu „Tag 2 in Edinburgh und Glasgow

Kommentar verfassen